News : Neuer LV- und ULV-Merom kommt 2007

, 18 Kommentare

Mittlerweile hat die neue Core-Architektur auch ihren Weg in Notebooks gefunden. Der speziell für die mobilen Bedürfnisse konzipierte Merom-Kern stellt dabei die Grundlage für Centrino-Geräte der neuesten Generation. Die Strom sparenden Low-Voltage-Varianten dieses Prozessors lassen bislang allerdings auf sich warten.

Damit soll allerdings im Januar des kommenden Jahres Schluss sein. Denn wie die chinesischen Kollegen von HKEPC erfahren haben, wird Intel aller Voraussicht nach zu diesem Zeitpunkt zwei Merom-Prozessoren der Klasse „Low Voltage“ auf den Markt bringen.

Diese hören auf die kryptischen Namen „Core 2 Duo L7200“ und „L7400“ und werden 1,33 bzw. 1,5 GHz unter der Haube haben. Beide CPUs besitzen einen vier Megabyte großen Level-2-Cache und einen Frontside-Bus von 667 MHz. Ihre TDP wird bei nur 17 Watt liegen, was nahezu der Hälfte der aktuellen Merom-Prozessoren entspricht. Kosten werden L7200 und L7400 bei der Abnahme von 1.000 Stück 284,- und 316,- US-Dollar. Konzipiert sind beide für den Sockel M, der in der aktuellen „Napa“-Plattform zum Einsatz kommt.

Die Ultra-Low-Voltage-Varianten des Merom-Kerns werden wahrscheinlich erst im Laufe des zweiten Quartals 2007 in den Handel gelangen. Der erste Vertreter dieser Serie wird der „Core 2 Duo U7500“, der mit 1,06 GHz taktet und ebenfalls für den Sockel M konzipiert ist, sein. Sein Level-2-Cache ist lediglich zwei Megabyte groß, der Frontside-Bus beträgt nur 533 MHz. Durch diese Sparmaßnahmen und eine weiter gesenkten Kernspannung verbraucht dieser Prozessor im Durchschnitt allerdings auch nur 11 Watt. Ein Preis steht hier leider noch nicht fest.

Wenn im zweiten Quartal 2007 die neue Centrino-Plattform „Santa Rosa“ erscheinen wird, werden die oben gelisteten Prozessoren auf Merom-Basis allerdings nicht zu dieser kompatibel sein. Der Grund dafür liegt ganz einfach in der Einführung eines neuen Sockels, dem „Sockel P“, der den alten ablösen wird. Zu diesem Zeitpunkt wird Intel dann wohl mit dem „Core 2 Duo L7300“ und dem „L7500“ zwei neue Low-Voltage-CPUs für den neuen Sockel bringen. Diese werden wahrscheinlich mit 1,4 und 1,6 GHz ausgeliefert werden. Neu ist der auf 800 MHz gesteigerte Frontside-Bus; der Level-2-Cache stagniert hingegen bei 4 Megabyte.

Ein neuer Ultra-Low-Voltage-Prozessor für den Sockel P wird dann wohl auch erscheinen. Dieser heißt – genau wie sein Equivalent auf dem Sockel M – „Core 2 Duo U7500“ und bringt bis auf den geänderten Sockel keine weiteren Neuerungen mit sich.