News : Neues Gehäuse für das Wohnzimmer von Antec

, 23 Kommentare

Geht es nach Antec, können Heimkino-Freunde die Ohren spitzen und trotzdem nichts hören: Das neue „Fusion“-Gehäuse soll sich laut Herstellerangaben durch seinen extrem ruhigen Betrieb besonders für den Aufbau eines sogenannten Home Theater PCs (HTPCs), mit dem der Nutzer klassische HiFi-Geräte ersetzen kann, eignen.

„Antec“ hat das Gehäuse laut eigenen Angaben ganz bewusst an das Design von „Consumer Electronics“-Komponenten angelehnt, damit sich das Gehäuse optisch in jedes Wohnzimmer einfügen kann. Durch ein Drei-Kammern-Design liegen das Netzteil, die Festplatten und das Motherboard in separaten Kühlzonen, wodurch das System ruhiger und kühler läuft und damit gut für sämtliche „Media Center“-Applikationen gerüstet ist, so Antec in einer Pressemitteilung.

Antec Fusion
Antec Fusion

Die Motherboard-Kammer ist groß genug für Micro-ATX-Motherboards und enthält zwei 120 mm große TriCool-Fans, deren Geschwindigkeit der Anwender in drei Stufen regulieren kann – je nach gewünschter Kühlung und Ruhe. Zudem sind die herausnehmbaren Festplattenhalterungen in der Netzteilkammer mit weichen Silikondämpfern versehen, um die Festplattenvibrationen zu absorbieren und Geräusche zu minimieren.

Fusion ist mit dem „SU 430 HT“-Netzteil von Antec ausgestattet. Diese Komponente verfügt über einen 80-mm-Lüfter und Universal-Input mit aktiver „Power Factor Correction“. Für maximale Ausbaufähigkeit besitzt Fusion vier Erweiterungs- und drei Laufwerkschächte, davon einer 5,25 Zoll groß und von außen zugänglich und zwei weitere interne 3,5 Zoll groß. Das Gehäuse besteht aus 0,8 mm dickem, kalt gewalztem Stahl und ist dadurch laut Hersteller verlässlich und langlebig.

Antec Fusion
Antec Fusion
Antec Fusion
Antec Fusion

Für Benutzerkomfort und für den Einsatz mit Mediencenter-Anwendungen hat das Gehäuse zwei externe 2.0-USB-Ports, einen FireWire-Port, Audio-Verbindungen und einen Lautstärkeregler an der Aluminiumvorderseite, die ein digitales VFD mit eingearbeitet hat. Dieses Vakuum-Fluoreszenz-Display gibt Auskunft über Lautstärke, Klangeinstellungen und den Titel, der gerade über CD oder DVD läuft.

Antec gewährt auf die Gehäuse eine Qualitätsgarantie von drei Jahren auf Teile und Verarbeitung. Das Case ist ab sofort ab 209,- Euro (unverbindliche Preisempfehlungen des Herstellers) erhältlich.