News : Nokia stellt UMTS-Handy „6288“ vor

, 30 Kommentare

Mit dem „6288“ stellt der finnische Handyhersteller Nokia ein UMTS-fähiges Mobiltelefon mit Schiebemechanismus vor. Dieses Gerät wird ab sofort das „6280“ ablösen und bringt gegenüber seinem Vorgänger ein paar Neuerungen und Verbesserungen mit sich.

Das verbaute QVGA-Display mit 262.144 Farben und einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln ermöglicht dabei eine Wiedergabe von Videos, die auf der mitgelieferten 512 MByte großen Speicherkarte Platz finden. Aufgezeichnet werden können diese mit einer maximalen Auflösung von 640 x480 Pixeln im H.263-Format; reines MPEG4 wird nicht unterstützt. Durch die zusätzlich zur 2-Megapixel-Kamera integrierte VGA-Kamera werden Videosharing und Videotelefonie möglich. Fotos schießt das Handy mit einer maximalen Auflösung von 1600 x 1200 Pixeln.

Spezielle Kamera- und Zoom-Tasten sollen spontane Video- und Fotoaufnahmen einfacher möglich machen, so Nokia. Mit dem Mobiltelefon aufgezeichnete Videos lassen sich anschließend via MMS-Mitteilung oder E-Mail versenden und über Bluetooth-Funktechnik können gemachte Fotos auf einem kompatiblen Fotodrucker ausgedruckt werden.

Das „Nokia 6288“-Mobiltelefon wiegt 115 g und ist in den Farben Weiß und Schwarz erhältlich. Der Verkaufspreis ohne Vertrag und Mehrwertsteuer wird voraussichtlich bei 325 Euro liegen. Mit der Auslieferung des Geräts wird in Kürze begonnen werden.