News : nVidia GeForce 7900 GTO von MSI

, 464 Kommentare

Acht Tage ist es her, dass wir über die Veröffentlichung einer GeForce 7900 GTO spekuliert haben. Wie MSI soeben in einer Pressemitteilung bekannt gab, bietet man genau diese Karte ab sofort exklusiv zu einem Preis von 249 Euro an.

Bei der GTO handelt es sich nüchtern betrachtet um eine auf dem Speicher leicht herunter getaktete GeForce 7900 GTX. Sie basiert auf demselben G71-Kern, bietet 24 Pipelines, 8 Vertex-Shader, 16 ROPs, 512 MB GDDR3-Speicher und eine 2-Slot-Kühlung. Der Chiptakt entspricht mit 650 MHz dem der GTX-Variante, der Speicher liegt mit 660 zu 800 MHz deutlich darunter. Entgegen erster Vermutungen bietet der GDDR3-Speicher dennoch eine Zugriffszeit von 1,1 ns und sollte sich – sofern die Karte auch sonst nicht beschnitten worden ist – somit problemlos auf das Niveau einer GTX bringen lassen.

MSI NX7900GTO-T2D512E
MSI NX7900GTO-T2D512E

Bei dem Videoausgang handelt es sich um einen kombinierten Video-Ausgang mit HDTV-Unterstützung. Neben Treiber- und Anwendungs-CD liegen der Karte passend DVI-/VGA Adapter, Stromkabel ein Video-Out-Adapter und ein S-Videokabel bei. Bei Geizhals.at ist die Karte schon ab 229 Euro gelistet. Ausgewachsene GeForce-7900-GTX-Karten sind derzeit nicht für unter 380 Euro zu bekommen. Die GeForce 7950 GT ist mit 550/700 MHz nicht nur langsamer, sie kostet mit mindestens 260 Euro auch mehr.