News : PlayStation 3 kommt ohne HDMI-Kabel

, 96 Kommentare

Am 17. November 2006 kommt Sonys PlayStation 3 endlich nach Europa und somit auch nach Deutschland. In den letzten Tagen verbreiteten sich jedoch Gerüchte, wonach Sony nicht nur die Liefermenge der PlayStation 3 halbieren, sondern auch den Grafikchip in seiner Leistung reduziert haben soll.

Nun kommen weitere Einschränkungen beim Lieferumfang ans Licht. So wird das teurere Modell der PlayStation 3, welches immerhin mit 599 Euro nicht ganz günstig in der Anschaffung ist, laut offizieller „PlayStation 3“-Homepage ohne HDMI-Kabel ausgeliefert, welches für die rein digitale Übertragung des Bildes an ein entsprechendes Ausgabegerät jedoch zwingend erforderlich ist. Kunden, welche die PlayStation 3 mittels HDMI an einen LCD-TV anschließen möchten, sind so zum Kauf eins rund 30 Euro teuren HDMI-Kabels gezwungen. „Out of the box“ verliert die PlayStation 3 somit eines ihrer Alleinstellungsmerkmale gegenüber der Xbox 360, welche keinen HDMI-Anschluss besitzt.

PlayStation 3

Das kleinere und günstigere Modell der PlayStation 3 verfügt statt einer 60 GB großen Festplatte lediglich über eine 20 GB große Variante und kommt ohne WiFi, Memory Card Reader und HDMI-Ausgang aus, kostet dafür jedoch auch 100 Euro weniger – sprich 499 Euro. Ob das kleinere Modell der PlayStation 3 in Deutschland zum Verkaufsstart am 17. November 2006 überhaupt im Handel erhältlich sein wird, ist noch nicht gänzlich geklärt. Es könnte jedoch durchaus sein, dass Sony in Deutschland vorerst lediglich die teurere Variante anbieten wird.