News : Scythe schickt überarbeiteten Ninja ins Rennen

, 28 Kommentare

Der Scythe Ninja ist der bis dato mit Abstand erfolgreichste Prozessorkühler der aufstrebenden japanischen Schmiede für besonders leise PC-Zusatzkomponenten. Nun hat sich der Ninja trotz der neuen, weiterentwickelten Produkte aus eigenem Haus eine Frischzellenkur verdient.

Anlass der Neuauflage ist die gewünschte Kompatibilität zu AMDs neuem Sockel AM2. Der „Ur-Ninja“, der bereits seit über einem Jahr die Mitbewerber in Schach halten kann, sah keine Montieroption für die damals noch nicht erhältliche AMD-Plattform vor. Aufgrund der unheimlichen Beliebtheit des Kühlers sah sich Scythe aber nun gezwungen, trotz der neuen Kühler „Infinity“ und „Mine“, die beide „AM2-ready“ sind, auch beim Ninja nachzulegen.

Anders als bei den genannten Neuentwicklungen von Scythe war beim Ninja das patentierte, einfache „Versatile Tool-free Multiplattform System“ nicht zu integrieren. Stattdessen haben die fernöstlichen Ingenieure für jeden Sockel eine spezifische 4- bzw. 2-Punkt-Klammer erdacht, die am Kühlerboden fixiert wird und eine Installation des Kühlers - im Gegensatz zum „alten“ Ninja - idealerweise jeweils ohne Mainboard-Ausbau ermöglichen soll. Im Klartext lässt sich die neue Revision B des Ninja nun auf den Intel Sockeln 478 und 775 sowie den AMD Plattformen 754, 939, 940 sowie AM2 montieren.

Neben der Umgestaltung der Montagevorrichtung nahm Scythe auch eine Neuwahl der Serienlüfterbestückung für den vielfach ausgezeichneten Kühler, der seit einigen Monaten nur noch in der Plus-Version, kombiniert mit einem 120-mm-Lüfter erhältlich ist, vor. Der Hersteller verspricht für den neuen Ventilator eine gesenkte Lärmemission bei gleichzeitig gesteigertem Luftdurchsatz.

AM2-ready - Scythe überarbeitet Ninja
AM2-ready - Scythe überarbeitet Ninja
Scythe Ninja Plus Rev. B mit neuem Lüfter
Scythe Ninja Plus Rev. B mit neuem Lüfter
Geänderte Bodenaufnahme für die Montierungen
Geänderte Bodenaufnahme für die Montierungen
Neue Montageklammern für alle aktuellen Sockel
Neue Montageklammern für alle aktuellen Sockel

Im Folgenden seien zur Übersicht die technischen Daten der Ninja-Neuauflage, die ab sofort zur unverbindlichen Preisempfehlung von 46,34 Euro im Handel erhältlich sein soll, gelistet:

  • Ninja PLUS Revision. B CPU Kühler (SCNJ-1100P)
  • 6-fach Heatpipe, Hybrid-Layout für aktiven und semi-passiven Betrieb
  • Kompatibilität: Intel Sockel 478/T (LGA775) | AMD Sockel 754/939/940/AM2
  • Maße Kühlkörper: 110 x 110 x 150 mm
  • Lüfterdrehzahl: 1200 U/min bei 21 dB(A) und 83,7 m³/h
  • Gewicht (ohne Lüfter): 640 Gramm