News : Erklärung zu Asus' Radeon X1950 Pro CrossFire

, 32 Kommentare

In der gestrigen Meldung zur Vorstellung der ATi Radeon X1950 Pro hatten wir über die Gründe spekuliert, warum Asus eine CrossFire-Version der Karte in den Handel bringt, obwohl dies beim eingesetzten RV570 nicht mehr von Nöten ist.

Auf Nachfrage teilte uns Asus nun den Grund mit: Während die „normale“ Version ohne CrossFire-Brücke (aber mit den erforderlichen Anschlüssen) in den Handel kommt und somit besonders preisaggressiv angeboten werden kann, liegen der CrossFire-Variante beide benötigten Verbindungen bei. Es handelt sich also nicht um einen Fehler. Andere Hersteller bringen nur eine Karten-Variante auf den Markt, der in jedem Fall ein Kabel beiliegt.

ATi Radeon X1950 Pro