News : Lenovo nicht auf der CeBIT 2007 vertreten

, 15 Kommentare

Wie ein Sprecher des chinesischen Unternehmens bestätigte, wird Lenovo auf der CeBIT 2007 in Hannover nicht vertreten sein. Lenovo hatte 2005 die PC-Sparte von IBM übernommen und präsentierte sich in diesem Jahr noch auf dem IBM-Stand. Damit hat nun nach BenQ, Nokia, Motorola und anderen ein weiterer großer Aussteller die Messe abgesagt.

„Wir haben das intensiv diskutiert, wollen aber die Prioritäten anders setzen“, so der Lenovo-Sprecher. Mit den Worten „Ich würde meine Hand nicht dafür ins Feuer legen, dass wir 2008 noch so stark auf der Cebit präsent sein werden wie in den vergangenen Jahren“ deutete auch Michael Kurpiers, Marketingchef von Samsung in Deutschland, an, dass der Samsung-Messeauftritt in Zukunft etwas kleiner ausfallen oder ganz verschwinden könnte, was die CeBIT betrifft. Auf dem Sektor der Unterhaltungselektronik ist die Internationale Funkausstellung (IFA) in Berlin über die letzten Jahre zu einer starken Konkurrenz zur CeBIT geworben, wodurch mittlerweile einige Unternehmen von der Hannover'schen Messe komplett zur IFA gewechselt sind.