News : Microsoft eröffnet DVD-Werk für Windows Vista

, 20 Kommentare

Gestern hat Microsoft bekannt gegeben, dass das Unternehmen auf dem Inselstaat Puerto Rico ein DVD-Presswerk eröffnet hat, in dem das kommende Betriebssystem Windows Vista – von dem erst kürzlich der Release Candidate 2 an Beta-Tester geschickt wurde – sowie Office 2007 auf Rohlinge gepresst werden sollen.

Das Werk steht in der Stadt Humacao und soll dazu in der Lage sein, den kompletten nord- und südamerikanischen Raum mit einer entsprechenden Anzahl an CDs und DVDs zu versorgen, die für Microsoft-Produkte benötigt werden. Der Neubau kostete 66 Millionen Euro und die Anzahl der Mitarbeiter von Microsoft stieg mit diesem Schritt in Puerto Rico von 86 auf über 170 an. Produziert werden sollen optische Medien, speziell im DVD-9-Format. Das Werk ist die erste eigene Produktionsstätte von Microsoft für optische Medien.