News : Motorola bringt Blackberry-Konkurrenz

, 0 Kommentare

Bereits Anfang des nächsten Jahres will der amerikanische Hersteller Motorola mit einem BlackBerry-Konkurrenten in den europäischen Markt eintreten. Dies berichtet die Wirtschaftszeitung €uro am Sonntag in ihrer heutigen Ausgabe.

Der in Schaumburg, Illinois beheimatete Handy-Hersteller will mit seinem in den USA erfolgreich eingeführten Modell Q dem marktführenden Unternehmen RIM – bekannt für die BlackBerry-Geräte – Konkurrenz machen. Bislang stünde aber noch nicht endgültig fest, mit welchem Dienstleister man zusammenarbeiten werde, um das UMTS-fähige Mobiltelefon unter die Leute zu bringen.

Motorola Moto Q
Motorola Moto Q
Motorola Moto Q
Motorola Moto Q
Motorola Moto Q

Motorola erhofft sich, insgesamt 5 Millionen Stück seines Mobiltelefons Model Q weltweit platzieren zu können. Der Platzhirsch BlackBerry von RIM soll von circa 6,2 Millionen Menschen genutzt werden.