News : nVidia stellt GeForce Go 7950 GTX vor

, 35 Kommentare

Ein neues High-End-Grafikchip-Modell für den Notebook-Einsatz hat nVidia mit der GeForce Go 7950 GTX vorgestellt. Das Modell löst die am 18. April vorgestellte GeForce Go 7900 GTX an der Performance-Spitze ab. Viel Informationen liefert nVidia, so wie es auf dem Notebook-Sektor üblich ist, leider nicht ab.

Die Webseite verrät zumindest so viel, als dass die maximale Pixelfüllrate mit 13,8 Milliarden Pixel pro Sekunde über der des Vorgängers (12,0 Milliarden) liegt und auch der Dreiecksdurchsatz leicht von 1000 Millionen auf 1150 Millionen Dreiecke in der Sekunde gestiegen ist. Die Speicherbandbreite gibt nVidia mit 44,8 Gigabyte an, das Speicherinterface beträgt 256 Bit. Der Speichertakt liegt somit bei 700 MHz (1400 MHz effektiv).

Die Angaben sind allerdings mit Vorsicht zu genießen, haben Notebook-Hersteller zumeist doch einen großen Einfluss auf die endgültige Taktung von Chip und Speicher einer mobilen Grafikkarte. Erste Anbieter der GeForce Go 7950 GTX sind Dell, Chiligreen, Cybersystem, Evesham, Multirama, Rock und XS2.