News : Sapphire stellt Radeon Toxic X1950 XTX vor

, 38 Kommentare

Sapphire hat zwei neue Modelle aus der Toxic-Reihe vorgestellt. So erweitert der Hersteller sein Portfolio um eine Radeon X1950 XTX sowie eine limitierte Radeon X1950 CrossFire Edition, die mit einem extravaganten Kühlsystem versehen sind.

Bei dem Kühler der Toxic-Modelle handelt es sich um ein versiegeltes Flüssigkeitskühlsystem, wobei die Flüssigkeit durch einen Kupferblock auf dem Chip und durch Kupferkühlrippen läuft. Durch eine 12-Volt-Mini-Pumpe wird das Kühlmittel durch das System gepumpt. So soll eine hohe Effizienz bei der Weiter- und Ableitung der Wärme erreicht werden. Zur weiteren Kühlung ist ein Lüfter verbaut, der in zwei Stufen regulierbar ist (18 dBA bei 2.000 Umdrehungen pro Minute; 26 dBA bei 2.500 Umdrehungen pro Minute).

Sapphire Radeon Toxic X1950 XTX
Sapphire Radeon Toxic X1950 XTX

Technisch bleibt alles wie gehabt. Der Chip der Karten taktet mit 650 MHz, der Speicher mit 1.000 MHz. Der Toxic X1950 XTX legt Sapphire die Software A.P.E. (Automatic Performance Enhancer) bei, welche den Chiptakt der Karte auf 695 MHz erhöhen soll.

Noch in diesem Monat sollen die Karten für je 519,- Euro in den Handel gelangen. Geizhals listet zumindest die Toxic X1950 XTX bereits zu einem Preis von knapp 490,- Euro, allerdings ist die Karte nicht lieferbar.

Sapphire Radeon Toxic X1950 XTX
Sapphire Radeon Toxic X1950 XTX
Sapphire Radeon Toxic X1950 XTX
Sapphire Radeon Toxic X1950 XTX
Sapphire Radeon Toxic X1950 XTX
Sapphire Radeon Toxic X1950 XTX