13/22 Sieben DVD-Brenner im Test : Mehr als nur schnelles Brennen

, 79 Kommentare

Lesedauer

In diesem Test wollen wir herausfinden, wie lange das Laufwerk zum Auslesen der Daten auf den jeweiligen Medien braucht. Für die Messung wird einfach der gesamte Inhalt des Datenträgers mit dem Windows Explorer auf die Festplatte kopiert und die Zeit festgehalten, die vom Auslösen des Kopiervorgangs bis zum Schließen des Fensters in Anspruch genommen wird. Dabei kommen die im Brenndauer-Test gebrannten Rohlinge zum Einsatz. Doch auch je eine gepresste DVD-ROM und CD-ROM müssen die Laufwerke über sich ergehen lassen. Die Spin-Up-Zeit vor der Datenübertragung versuchen wir während der Tests zu minimieren, indem die Laufwerke durch Öffnen eines Ordners auf dem Datenträger „hochgefahren“ werden, bevor der eigentliche Test beginnt. Der angegebene Wert ist dabei immer der Durchschnitt aus drei fehlerfreien Testläufen.

Mit diesen Datenträgern wird der Test durchgeführt

CD-ROM & DVD-ROM

Lesedauer - CD-ROM (gepresst)
Angaben in Minuten, Sekunden
    • LiteOn SHM-165P6S
      2:11
    • NEC ND-4571A
      2:17
    • Samsung SH-W163A
      2:31
    • Plextor PX-760A
      2:34
    • Plextor PX-750A
      2:45
    • LG GSA-H10N
      3:22
    • Samsung SH-S162L
      6:24

Beim Lesen von CD-ROMs können fünf der sieben Laufwerke eine gute Zeit von unter drei Minuten erreichen. Doch während LGs GSA-H10N sich noch in einen durchschnittlichen Bereich retten kann, geht Samsungs LightScribe-Brenner SH-S162L nur sehr langsam zu Werke und braucht damit fast dreimal so lange wie das Laufwerk von LiteOn, welches das Testfeld in dieser Disziplin anführt.

Lesedauer - DVD-ROM (gepresst)
Angaben in Minuten, Sekunden
    • LG GSA-H10N
      8:43
    • Plextor PX-760A
      8:58
    • NEC ND-4571A
      9:05
    • Samsung SH-S162L
      12:29
    • Samsung SH-W163A
      12:36
    • LiteOn SHM-165P6S
      12:58
    • Plextor PX-750A
      13:31

Im DVD-ROM-Lesetest setzt sich das Trio bestehend aus LG GSA-H10N, Plextor PX-760A und NEC ND-4571A deutlich von der Konkurrenz ab. Sie benötigen knappe neun Minuten, um die 6,3 Gigabyte auf die Festplatte zu übertragen. Die anderen Laufwerke sind mit einer Zeit von über 12 Minuten deutlich langsamer.

CD-R/RW

Lesedauer - CD-R
Angaben in Minuten, Sekunden
    • NEC ND-4571A
      2:31
    • LiteOn SHM-165P6S
      2:35
    • Samsung SH-W163A
      2:55
    • Plextor PX-760A
      2:57
    • LG GSA-H10N
      3:11
    • Plextor PX-750A
      3:18
    • Samsung SH-S162L
      3:38
Lesedauer - CD-RW
Angaben in Minuten, Sekunden
    • Samsung SH-W163A
      2:50
    • Plextor PX-760A
      2:57
    • LG GSA-H10N
      3:09
    • NEC ND-4571A
      3:12
    • LiteOn SHM-165P6S
      3:23
    • Plextor PX-750A
      3:23
    • Samsung SH-S162L
      3:27

Bei den beschreibbaren CD-Medien kann sich erstmals NECs Laufwerk in Szene setzen und sich, wenn auch mit sehr geringem Vorsprung zum LiteOn-Laufwerk, den ersten Platz sichern. Samsungs SH-S162L ist wie schon im CD-ROM-Test genügsamer und benötigt etwa eine Minute mehr Zeit zum Auslesen der CD-R. Auch beim Auslesen der CD-RW-Medien benötigt es die meiste Zeit, wobei es hier Gesellschaft vom LiteOn-Laufwerk bekommt.

Auf der nächsten Seite: DVD+R/RW