News : Windows Vista fast fertig – Build 6000 erreicht

, 60 Kommentare

Eine offizielle Bestätigung steht zwar noch aus, allerdings scheint Microsoft Windows Vista, den lang erwarteten Nachfolger von Windows XP, endlich fertig gestellt zu haben. So hat ein Microsoft-Mitarbeiter in den Newsgroups des Unternehmens einen Beitrag abgesetzt, der mit einer ganz besonderen Version von Windows Mail verfasst wurde.

Bereits im Vorfeld der letzten Entwicklungsarbeiten ging die Fachwelt davon aus, dass Softwareriese Microsoft das fertige Vista mit der Buildnummer 6000, passend zur Versionsnummer 6.0 (Windows 2000 5.0; Windows XP 5.1), ausliefern würde. Gestern Abend, genauer gesagt um 22:53 deutscher Zeit, hatte ein Microsoft-Mitarbeiter mit dem Hinweis, das Microsoft Beta-Portal Connect.Microsoft.com sei temporär offline, dann eigentlich etwas ganz anderes sagen wollen.

Doch der Beitrag wurde mit folgender Version von Windows Mail, dem in Windows Vista enthaltenen E-Mail-Programm, geschrieben:

  • X-Newsreader: Microsoft Windows Mail 6.0.6000.16384
  • X-MimeOLE: Produced By Microsoft MimeOLE V6.0.6000.16384

Damit scheint klar zu sein: Windows Vista ist fast fertig! Statt die Buildnummer 6000 zu ändern, sind laut Mitarbeitern noch kleine Schritte bei der letzten Nummer (16384) zu erwarten. Die Produktverpackungen und neuen Vista-Icons hat Microsoft bereits gezeigt. Bleibt die Frage: Welche Neuerungen haben sich noch in Build 6000 versteckt?

Windows Vista und Office 2007 Produktverpackungen