News : GamePro Expo: Nachfolger für die E3 gefunden?

, 33 Kommentare

Als Ende Juli bekannt wurde, dass das Aus für die weltgrößte Spielemesse E3 (Electronic Entertainment Expo) gekommen war, brach für manch Spielefan wahrlich eine ganze Welt zusammen. Fortan wurde inbrünstig diskutiert, wann denn endlich ein legitimer Nachfolger für die Messe gefunden werden würde. Nun scheint es so weit zu sein.

Denn wie es scheint, wird ab dem Oktober des kommenden Jahres in den heiligen Messehallen in Los Angeles die „GamePro Expo“ abgehalten werden. Hinter dieser neuen Messe steht das Unternehmen IDG, das in den USA das Spielemagazin „GamePro“ publiziert. Ob sich allerdings das Flair aus vergangenen E3-Tagen wieder einstellen wird, steht noch in den Sternen. Konzipiert wird die GamePro Expo offenbar nur auf 30.000 Menschen; die E3 konnte noch mit einem doppelt so großen Kontingent aufwarten.

Das offizielle Ende für die ehemals größte Spielemesse der Welt, die E3, war Ende Juli dieses Jahres gekommen. Damals sprangen eine Vielzahl von Spielepublishern aus dem Projekt ab. Als Begründung gab man damals an, dass die Kosten, die ein Messestand inklusive passender Show erzeugt, die dadurch erzielten Gewinne weit übersteigen würden.