News : Intel streicht Xpress-Boards zugunsten von SIS

, 32 Kommentare

Nach der Übernahme von ATi durch AMD wurde oft vermutet, dass Intel, AMDs größter Konkurrent, künftig wohl darauf verzichten werde, Mainboards mit ATi-Chipsätzen im eigenen Portfolio zu haben. Schenkt man jüngsten Berichten Glauben, ist dies nun eingetreten und Neuentwicklungen mit ATi-Chisätzen von Intels Roadmaps verschwunden.

Noch im Juni wurde ein Mainboard namens D103GGV „Gem Valley“ angekündigt, dass auf dem ATi Xpress 200 aufbauen sollte. Dieses Core-2-Duo-fähige Board taucht nun offenbar auf neueren Roadmaps nicht mehr auf. Das Vorgängerboard mit der Bezeichnung D102GGC2 „Grant County 2“ wird allerdings weiterhin aufgeführt. Als Ersatz für das „Gem Valley“ führt Intel das D201GLY „Little Valley“ ein, über das allerdings nur bekannt ist, dass es mit dem SIS-662-Chipsatz ausgestattet sein wird. Die Markteinführung wird im zweiten Quartal 2007 erwartet.