News : OCZ bringt „SLI-Ready“-Module

, 40 Kommentare

Nachdem OCZ bereits seit einiger Zeit knallrote „CrossFire Certified“-Module mit dem ATi-Logo auf dem XTC-Heatspreader im Programm hat, kommt nun auch nVidia zu Ehren und wird mit der „OCZ nVidia SLI-Ready Series“ bedacht, auf der – wie sollte es anders sein – ein großes nVidia-Logo auf dem schwarzen Heatspreader prangt.

OCZ nVidia SLI-Ready Series
OCZ nVidia SLI-Ready Series

Die 1 GB großen Module sind sowohl einzeln als auch als Dual-Channel-Kits erhältlich und wurden speziell im Hinblick auf den reibungslosen Betrieb in SLI-Systemen mit nVidias nForce-Chipsatz getestet. Zur Wahl stehen dabei PC2-8500-Module (1066 MHz) mit CL5-Timings (5-5-5-15) sowie eine langsamere PC2-7200-Variante (900 MHz) mit Timings von 4-4-3-15. Beide Varianten benötigen eine Spannung von 2,1 Volt, lassen sich jedoch im Rahmen der Garantie auch mit bis zu 2,52 Volt bzw. 2,31 Volt betreiben. Für all jene, die auf das nVidia-Logo lieber verzichten möchten, hat OCZ leistungsgleiche Module der „Platinum Series“ im Angebot, die ebenfalls „SLI Ready“ sind.

Informationen zu Preisen und Verfügbarkeit liegen bislang nicht vor.