News : Offizieller Startschuß für AMDs „Quad FX“

, 36 Kommentare

Jetzt ist es endlich offiziell: AMD stellt seine neue „Quad FX“-Plattform vor, daraus resultierend ebenfalls gleich drei neue Prozessoren. Nachdem die Benchmarks in unser News „Core 2 Extreme vs. AMD 4x4“ schon für gehörigen Wirbel sorgen, schauen wir einmal, was AMD zur neuen Plattform zu sagen hat.

Leider waren offizielle Informationen im Vorfeld der Neuvorstellung wirklich dünn gesäht. Erst heute morgen rückte die Presseabteilung von AMD mit Informationen heraus. Da kann man wieder einmal nur feststellen, dass es zum Glück die Gerüchteküche gibt, die vor großen Neuvorstellungen mit jedem Tag ein wenig mehr an verlässlichen Informationen herausgibt.

So geben auch die offiziell gelieferten Informationen nicht wirklich etwas neues preis. Einige schöne Übersichten zur kompletten „AMD Athlon 64 FX-70“-Serie sind aber vorhanden, welche wir nicht vorenthalten möchten.

Athlon 64 FX-70 Serie
Athlon 64 FX-70 Serie

Sehr interessant sind die mitgelieferten Benchmarks. Dabei greift AMD aber keinesfalls die Konkurrenz von Intel an, sondern vergleicht die neuen FX-70 mit den Vorgängern vom Typ Athlon 64 FX-62. So sieht das ganze Ergebnis, im Gegensatz zu den Benchmarks von gestern, deutlich schöner aus.

Performance zw. FX-62 und seinen Nachfolgern
Performance zw. FX-62 und seinen Nachfolgern

Bestätigt wurde natürlich die Preisgestaltung der neuen Prozessoren. So wird „der kleine FX-70“ mit 2,6 GHz ab 599 US-Dollar erhältlich sein. Die größeren Modelle schlagen mit 799 US-Dollar für den 2,8 GHz schnellen FX-72 bzw. 999 US-Dollar für das 3 GHz schnelle Flaggschiff FX-74 zu Buche. Die Preise beziehen sich immer auf zwei Prozessoren, welche nur in einem Paket verkauft werden. Dual-Core-Prozessoren der AMD Athlon 64 FX-70 Serie werden ab 30. November in Nordamerika angeboten. Weltweit sind die Produkte ab Anfang 2007 lieferbar.