News : 42"-LCD-TV von BenQ mit Raumlicht-Sensor

, 38 Kommentare

BenQ präsentiert ab Januar 2007 den VL4233, ein 42-Zoll-LCD-TV, mit der neuesten BenQ-Panel-Technologie: AMVATM (Advanced Multi-Domain Vertical Alignment). Der VL4233 soll eine verbesserte Pixelstruktur aufweisen und dadurch mit mehr Farbbrillianz mit einem Blickwinkel von bis zu 178° (horizontal)/178° (vertikal) aufwarten.

Im Vergleich mit anderen MVA-Panels verwendet die „AMVATM“-Technologie eine Pixel-Struktur, die eine differenziertere Ansteuerung und Ausrichtung der LC-Moleküle ermöglichen soll. Dadurch würde eine breitere Lichtstreuung auf dem Bildschirm erreicht, so dass die Farben noch brillanter und natürlicher wirkten. Farbverblassungen und Schlierenbildungen, insbesondere bei seitlicher Betrachtung des Bildes, würden sich, dank der „AMVATM“-Technologie, reduzieren, verspricht der Hersteller in der Pressemitteilung.

BenQ VL4233
BenQ VL4233

Mit dem eingebauten Raumlicht-Sensor passt der BenQ VL4233 die Helligkeit automatisch dem Umgebungslicht an. Dank HDMI-Anschluss ist der VL4233 für die digitale Bild- und Tonübertragung geeignet. Für die Klangwiedergabe sorgen eingebaute Virtual Dolby Surround Sound Lautsprecher. Für mehr Bedienkomfort verfügt der VL4233 außerdem über einen seitlichen Video-, VGA- und Antennen-Anschluss. Zusätzlich soll eine WXGA-Auflösung von 1366 x 768 überzeugen. BenQ verspricht einen hohen Kontrast (1200:1) und 8 ms Reaktionszeit. Der BenQ VL4233 ist HD-ready und zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 1.999 Euro im Fachhandel erhältlich.