News : BitTorrent schließt Vertrag mit Filmstudios ab

, 14 Kommentare

Trotz zahlreicher legaler Verwendungsmöglichkeiten wird das BitTorrent-Netzwerk in erster Linie für illegale Zwecke benutzt. Dass hinter diesem Namen auch ein Unternehmen steht, welches gegen das durchwachsene Image ankämpft und legale Inhalte über das innovative Netzwerk verkaufen möchte, vergessen Viele.

Vor kurzem wurde bekannt gegeben, dass man mit einer Vielzahl verschiedener Filmstudios und Fernsehsender Partnerschaften abgeschlossen hat. In Zukunft werden so 20th Century Fox, G4, Kadokawa Pictures USA, Lionsgate, MTV Networks (dazu gehören die Fernsehsender COMEDY CENTRAL, Logo, MTV: Music Television, MTV2, Nickelodeon, Nicktoons Network, SpikeTV, The N, TV Land und VH1), Palm Pictures, Paramount Pictures und Starz Media digitale Inhalte auf BitTorrent.com anbieten.

Bereits in der Vergangenheit hatte man mit Warner Bros. Home Entertainment, Egami Media, Hart Sharp, Koch Entertainment und The Orchard Verträge über eine solche Zusammenarbeit abgeschlossen. BitTorrent möchte so seinen Kunden die Möglichkeit geben, über ein möglichst komplettes Angebot digitaler Inhalte verfügen zu können.