News : Corel übernimmt WinDVD-Hersteller

, 10 Kommentare

Mit InterVideo übernimmt das Software-Unternehmen Corel den Hersteller von „WinDVD“ und betritt damit nach Grafik- und Textverarbeitungs-Produkten einen völlig neuen Markt.

Für 13 US-Dollar je Aktie und einem Gesamtbetrag von 198,6 Millionen US-Dollar steigt Corel in den DVD-Abspiel-Softwaremarkt ein und ist damit auch Herr über die Softwareentwicklung bei Ulead, dass unter anderem für Anwendungen wie den GIF Animator und PhotoImpact aber auch für diverse TV-Tools bekannt ist.

Mit dem Kauf dürfte Corel versuchen, dass eher mäßig laufende Geschäft anzukurbeln. Nach einem durchwachsenden Börsengang sieht sich das Unternehmen zunehmend dem Druck der Großen – beispielsweise von Microsoft – ausgesetzt. Vor allem das Kernprodukt „WordPerfect“ wurde gerade von Microsofts Office-Paket in letzter Zeit immer mehr in die Unbedeutsamkeit verbannt. Eine Verringerung der Abhängigkeit von WordPerfect könnte tatsächlich durch diesen Kauf und die Vermarktung des beliebten WinDVD herbeigeführt werden.