News : Intel bringt neue Low-Voltage-CPUs für Server

, 19 Kommentare

Am vergangenen Montag erweiterte Intel heimlich, still und leise seine Produktpalette für Strom sparende Low-Voltage-Prozessoren der Xeon-Reihe, die hauptsächlich für den Einsatz in Server-Systemen konzipiert worden sind. Genauer handelt es sich dabei um die CPUs „Xeon 5128“ und „Xeon 5138“.

Bei beiden Prozessoren handelt es sich um Dual-Core-Chips, die mit 1,86 und 2,0 GHz operieren. Beiden neuen Xeons steht dabei jeweils auch ein insgesamt 4 Megabyte großer Level-2-Cache zur Verfügung, den sich beide Kerne allerdings teilen müssen. Genaue Angaben zum Stromverbrauch machte Intel leider nicht, dennoch ist davon auszugehen, dass diese wohl auf dem Niveau eines „Intel Xeon LV 5148“ liegen. Dessen TDP beziffert man mit 40 Watt. Beide neuen Prozessoren sind für den Einsatz in Server-Plattformen mit bis zu zwei Sockeln vorgesehen. Kosten sollen diese CPUs 617 und 412 US-Dollar – bei der Abnahme von 1000 Stück, selbstverständlich.

Darüber hinaus kündigte Intel an, bereits im ersten Quartal des nächsten Jahres zwei weitere Quad-Core-Xeons auf den Markt bringen zu wollen. Dabei soll es sich um Ultra-Low-Voltage-Prozessoren handeln, deren TDP 50 Watt nicht überschreiten soll.