News : Interlink verklagt Nintendo wegen „Wiimote“

, 43 Kommentare

Wenige Tage nach dem Start der Wii in Deutschland kommt es nun zu einer dicken Überraschung. Angeblich soll der Controller „Wiimote“ Patente einer anderen Firma verletzen, welche, wie üblich, sofort Klage eingereicht hat.

Die kalifornische Firma Interlink Electronics verklagt nun wegen Patentverletzung die Firma Nintendo von einem US-Gericht in Delaware. Die Klageschrift wurde bereits am 4. Dezember aufgesetzt, und kann direkt nachgelesen werden. Im Großen geht es dabei um das US-Patent Nr. 6,850,221 aus dem Februar 2005, welches einen Controller beschreibt, der sich auf den ersten Blick wie ein Wiimote verhält.

Stein des Anstoßes - das Interlink-Patent
Stein des Anstoßes - das Interlink-Patent

Wie üblich bei solchen Verhandlungen gibt es Schadensersatzforderungen und weitere Bestrebungen, dass es keine erneuten Patentverletzungen gibt. Doch bis all dies geschehen kann, wird noch eine Menge Zeit verstreichen.