News : Memory Stick mit bis zu 32 GB angekündigt

, 28 Kommentare

Der Unterhaltungskonzern Sony und der kalifornische Speicherchip-Hersteller SanDisk haben am Montag das neue Speicherkartenformat Memory Stick PRO-HG vorgestellt. Dieses beherbergt Daten bis zu 32 GByte bei gleichzeitig erhöhtem Lese-und Schreibtempo.

Die Lesegeschwindkeit für das neue Format wurde auf theoretische 480 MBit angehoben, was ungefähr 60 MB/s entspricht. Aber auch die Schreibgeschwindigkeit profitiert von den Neuerungen, sie soll nun mit bis zu 120 MBit, also 15 MB/s, von statten gehen können. Wie schon die älteren Vorgänger der Memory-Stick-Reihe ist auch der PRO-HG mit Sonys DRM-Technologie „MagicGate“ ausgestattet.

Vom alten Format des Memory Stick hat Sony seit September 1998 rund 200 Millionen Stück verkauft. Der Memory Stick PRO-HG Duo wird ab Januar 2007 für Lizenzverhandlungen erhältlich sein, in Geräten dürfte er dann erst im Laufe des Jahres 2007 auftauchen. Allerdings darf man schon vorher davon ausgehen, dass die Höchstgrenze von 32 GByte kaum gebraucht wird. Vielmehr werden sich die Firmen auf die Standard-Größen im hohen MByte- bzw. unteren GByte-Bereich richten.