News : Multimedia-Version der PS3 in Planung

, 62 Kommentare

Mit ihrem Blu-ray-Laufwerk stellt Sonys PlayStation 3 derzeit die günstigste Möglichkeit dar, hochauflösende Filme von Blu-ray Discs am heimischen Fernseher abzuspielen. Zu einem vollwertigen Multimedia-Gerät fehlen ihr allerdings noch einige Features. Eben diesem Umstand möchte man nun anscheinend mit der Multimedia-Version begegnen.

Diese soll zwar nach wie vor zum Spielen geeignet sein, dank zusätzlicher Features wie einem anti-Vibrations-Mechanismus für das Laufwerk, einem mit 512MB XDR-Speicher doppelt so großen Arbeitsspeicher, einem fortschrittlicheren Netzteil und zwei HDMI-Anschlüssen ihren Haupteinsatzzweck bei der Wiedergabe von digitalen Medieninhalten finden. Passend zur Zielgruppe soll die Multimedia-Variante auch ein neues, mehr dem anvisierten Markt entsprechendes Design erhalten und statt von SCEI vom Mutterkonzern selbst vermarktet werden.

Preislich wird die neue Version höchstwahrscheinlich nochmals deutlich oberhalb der beiden, von Sony subventionierten normalen Modelle angesiedelt sein, deren Produktion derzeit etwa 840 US-Dollar pro Stück kostet und ein tiefes Loch in Sonys Tasche reißt. Laut Sony ist derzeit ein Verkaufpreis von umgerechnet zwischen 1.680 und 2.520 US-Dollar angedacht, was, selbst in Anbetracht der Zusatzkosten durch neue Features, einen hübschen Gewinn abwerfen dürfte.