News : Top-Geschenke 2006: MP3-Player und Digi-Cams

, 22 Kommentare

Besonders begehrt sind auch in diesem Jahr zu Weihnachten technische Geräte. Jeder vierte Deutsche plant, ein solches Geschenk zu kaufen. Das hat eine repräsentative Studie des Marktforschungsinstituts Ipsos im Auftrag des BITKOM ergeben.

Insgesamt geben die Deutschen im diesjährigen Weihnachtsgeschäft etwa acht Milliarden Euro im Internet aus. Bei vielen Online-Shops sind November und Dezember die stärksten Monate. Für eine Studie wurden 1.000 Internetnutzer gefragt, was denn so unterm Weihnachstbaum landen wird. Ganz oben auf der Hitliste stehen MP3-Player (24 Prozent) und Digitalkameras (20 Prozent), gefolgt von Kaffeeautomaten (15 Prozent) und Spielkonsolen (14 Prozent). Auch Prepaid-Handys (13 Prozent) und DVD-Player (12 Prozent) haben gute Chancen, unterm Weihnachtsbaum zu liegen. Auf den weiteren Plätzen folgen Handys, Drucker und Flachbildschirme.

Aber das Beste der Studie kommt zum Schluss: Eigennutz spielt eine nicht unwichtige Rolle. Jeder Vierte verschenkt ein technisches Gerät an den Partner nur deshalb, um es später überwiegend selbst in Anspruch zu nehmen.