News : Aktiver RAM-Kühler von Evercool

, 45 Kommentare

Nach Prozessoren und Grafikkarten gehört auch Arbeitsspeicher mittlerweile zu den Komponenten, die von ihren Herstellern mit immer aufwändigeren Kühllösungen versehen werden. Jüngste Beispiele hierfür sind Corsairs „Dominator“-Serie oder verschiedene Designs von OCZ.

Und nachdem wir vor Kurzem über Thermaltakes passive Heatpipe-Kühlung zum nachträglichen Aufstecken auf Heatspreader-lose Speichermodule berichtet haben, schickt sich mit Evercool nun ein weiterer Hersteller an, die immer schneller – und entsprechend auch wärmer – werdenden Speichermodule mit Frischluft zu versorgen. Anders als bei den meisten Konkurrenzprodukten kommt beim „Strong Wind“ aber neben einem Aluminium-Heatspreader ein aktiver 40-Millimeter-Lüfter zum Einsatz.

Evercool Strong Wind (Blau)
Evercool Strong Wind (Blau)

Dieser wird einfach mithilfe eines Gestells auf den Heatspreder geklemmt und kann anschließend zur Optimierung des Luftstroms um 360° gedreht werden. Der Lüfter soll mit seinen 3500 Umdrehungen pro Minute ein Geräuschniveau von nur 16 dB(A) erzeugen. Darüber hinaus dürfen sich Casemodder über LED-Beleuchtung – wahlweise in Rot oder Blau – freuen.