News : AMD und Microsoft verlosen Flug ins Weltall

, 22 Kommentare

AMD und Microsoft haben anlässlich der bevorstehenden Veröffentlichung der Consumer-Version von Windows Vista unter dem Titel „Vanishing Point“ (Fluchtpunkt) das weltweit größte Puzzle ins Leben gerufen. Viele Tipps wurden schon online gegeben, aber teilweise werden Hinweise auf die Lösung auch durch reale Ereignisse enthüllt.

Beispielsweise haben Unbekannte zum ersten Mal überhaupt die Kontrolle über den Brunnen des Bellagio Hotels und Casinos in Las Vegas übernommen. An anderer Stelle wurden kryptische Botschaften in den Himmel geschrieben. Heute werden auf einigen der bekanntesten Bauwerke der Welt weitere Hinweise enthüllt. Projektionen auf dem Palace of Fine Arts Theatre in San Francisco, auf dem Brandenburger Tor in Berlin, auf der National Gallery in London, auf der Hockey Hall of Fame in Toronto und auf dem Victoria Theater in Singapur liefern weitere Hinweise in diesem mysteriösen Spiel.

Teilnehmer auf der ganzen Welt kämpfen um Preise im Wert von knapp einer halben Million Dollar. Dem Gewinner des Hauptpreises winkt ein Flug ins All mit Rocketplane Limited Inc. Einzelkämpfer dürften es jedoch schwer haben, denn Vanishing Point verlangt von den Spielern die Zusammenarbeit an der Lösung eines internationalen Rätsels, indem sie Hinweise, die im Rahmen der Ereignisse an verschiedenen Orten gegeben werden, zum Enträtseln von Online-Aufgaben nutzen. Alles läuft auf die wahre Identität des geheimnisvollen Microsoft Puzzle Master hinaus. Der Puzzle Master hält zwar viele Details unter Verschluss, aber wie Microsoft andeutete, könnten in diesem Monat noch mehr Offline-Events stattfinden. Online-Diskussionen zu Vanishing Point sind auf dieser Seite zu finden. Weitere Informationen, offizielle Regeln und Berichte zu den Offline-Events stehen auf der offiziellen Seite bereit.