News : ATis Radeon X2K kommt angeblich am 8. März

, 122 Kommentare

Je näher der vermeintliche Start der neuen Grafikkartenserie „Radeon X2800“ kommt, desto mehr Details gelangen zu diesem ans Tageslicht. So ging man bislang davon aus, dass ATi und AMD zusammen den neuen Chip aller Voraussicht nach während der CeBIT erstmals der Öffentlichkeit vorstellen werde. Nun gibt es genauere Informationen.

Denn in den Foren der VR-Zone wird derzeit berichtet, dass man bei AMD plant, die Radeon X2800, die auf Basis des R600-Chips gefertigt wird, am 8. oder 9. März dieses Jahres vorzustellen. Darüber hinaus scheinen die Gerüchte der letzten Wochen, nach denen der R600 offiziell „Radeon X2000“ heißen wird, bestätigt worden zu sein.

Ferner wurde bekannt, dass es offenbar das A12-Stepping des R600 in die Serienfertigung schaffen wird. Dies sei im Moment das ausgereifteste und würde sich somit am besten für einen reibungslosen Produktionsablauf eignen. Wie VR-Zone berichtet, hat AMD allerdings intern schon das Stepping A15 fertiggestellt, mit dem es angeblich möglich sein soll, den R600-Chip mit einer Taktfrequenz von über einem Gigahertz zu betreiben. Dieses wird man aller Voraussicht als ersten Refresh-Chip (R680) im dritten Quartal dieses Jahres auf den Markt bringen.