News : Erster Catalyst 7 veröffentlicht

, 51 Kommentare

Neues Jahr, aber die Gewohnheiten bleiben die alten. So setzt ATi auch unter der Haube vom AMD seine monatlichen Treiberupdates fort und läutet das Jahr 2007 folglich mit dem Catalyst 7.1 als ersten Treiber des Jahres ein.

Sehr viel neues gibt es allerdings nicht zu berichten. Alle Treiber, außer die für Windows Vista, wurden am Abend auf den neuesten Stand gebracht. ATi-CrossFire-Systeme profitieren von den Neuerungen rund um das Alternate Frame Rendering (AFR). Hier wurden vielfältige Verbesserungen integriert und es sollen in kommenden Catalyst-Versionen weitere folgen.

Natürlich wurde auch wieder an der Performance der Karten gearbeitet, so dass man voller Stolz verkünden kann, dass Modelle des Typs X1xxx nun beispielsweise im Spiel Dark Messiah: Might and Magic um bis zu zwölf Prozent zulegen konnten. Aber auch Probleme in aktuellen und auch älteren Spielen wurden behoben.

Im Bereich der Linux-Sparte wird nun Kernel-Version 2.6.19 offiziell unterstützt, während man bei X.org auf Version 7.2 setzt.

Wie immer setzen die Windows-Treiber ein installiertes Service Pack 2 für Windows XP voraus. Wird das Catalyst Control Center verwendet, ist zudem Microsofts .NET Framework von Nöten. Wir haben alle Treiber, sowohl für 32-Bit- als auch 64-Bit-Betriebssysteme, in unser Downloadarchiv integriert.