News : IE7 bereits 100 Millionen Mal installiert

, 60 Kommentare

Dem Windows Update sei Dank – schließlich bekommt man dort die Installationsdatei mehr oder weniger freiwillig –, hat es die neue Version des Internet Explorers bis jetzt auf 100 Millionen Installationen geschafft. Über die wirkliche Beliebtheit des Browsers sagt diese Zahl aber quasi nichts aus.

Microsoft selbst rühmt sich mit dieser Zahl und geht davon aus, dass die Anzahl der Installationen weiter rapide steigen wird. Der Grund dafür ist kein Geheimnis: Windows Vista erscheint am 30. Januar 2007 offiziell im Handel und wird mit dem Internet Explorer 7 ausgeliefert. Doch nicht nur Vista soll für weitere Nutzer sorgen, auch wird die Windows-Update-Funktion weiter ausgebaut, so dass bald jeder Windows-Nutzer auf den Internet Explorer 7 „zwangsumgesiedelt“ wird. In diesem Blickwinkel erscheint die Zahl von 100 Millionen Installationen seit Anfang November doch ein wenig anders.

Laut dem IEBlog haben derzeit rund 25 Prozent der Surfer auf amerikanischen Seiten den Browser in Version 7 installiert und benutzen ihn auch. Damit belegt der Internet Explorer 7 in Übersee den zweiten Platz nach dem Internet Explorer 6.

Nutzen wir die Gunst der Stunde und werfen einen Blick auf unsere aktuelle Browser-Statistiken. Im neuen Jahr haben die ersten 14 Tage das Bild der letzten Monate weiter gezeichnet und gefestigt. 55,57 Prozent der ComputerBase-Leser setzen auf die Browser-Familie rund um den Firefox. Die Zahl splittet sich in rund 46 Prozent für die neue Version 2.0 auf, knapp 10 Prozent setzen noch auf einen Firefox der Variante 1.x. Der Internet Explorer 6 wurde in der ersten 14 Tagen des neuen Jahres von knapp 19 Prozent der Leser genutzt, die neue Version Internet Explorer 7 hingegen von 16,3 Prozent. Natürlich wird der Internet Explorer 7 den älteren Vorgänger im Laufe der Zeit verdrängen. Doch wird er es gegen immer neue Versionen des Firefox deutlich schwerer haben. Auf dem vierten Platz der internen Statistik findet sich noch der norwegische Opera-Browser mit 6,21 Prozent wieder.

CB-Seitenabrufe nach Browsern
Angaben in Prozent
    • Mozilla Firefox
      55,57
    • Internet Explorer 6
      18,97
    • Internet Explorer 7
      16,30
    • Opera
      6,21

Die Zukunftspläne beider großen Browser-Anbieter stehen bereits als Gerücht oder aber als Tatsache im Internet. Während Firefox 3.0 noch in diesem Jahr herauskommen soll, lassen sich die Redmonder mit dem Internet Explorer 8 wohl wieder bis zu 24 Monate Zeit.

Downloads

  • Mozilla Firefox

    4,5 Sterne

    Quelloffener Browser der gemeinnützigen Mozilla Foundation, zahlreiche Erweiterungen verfügbar.

    • Version 50.0.2 Deutsch
    • Version 51.0 Beta 6 Deutsch
    • +2 weitere