News : Microsoft und Razer präsentieren „Reclusa“

, 51 Kommentare

Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit von Microsoft und Razer bei der Habu Gaming Mouse, präsentiert man nun ein weiteres Produkt, welches speziell an Spieler gerichtet ist. Das Reclusa Gaming Keyboard besitzt dafür einige ausgefallenen Features.

An erster Stelle stehen dabei die sechs frei programmierbaren Funktionstasten. Des Weiteren gibt es zwei um 360°drehbare „Jog-Dials“ und je zwei „Bumper-Buttons“ an den Tastaturenden, mit denen der Gamer mit der neuen Reclusa volle Spielkontrolle behalten soll. Durch die Zusammenarbeit mit Razer ist nicht verwunderlich, dass der Anschluss des Keyboards über einen vergoldeten USB-Stecker erfolgt, welches die Verzögerungen und somit etwaige Nachteile im Spiel minimieren soll. Auch stehen über die Tastatur zwei weitere USB-Ports zur Verfügung, um beispielsweise die passende Maus an die Tastatur anzuschließen. Darüber hinaus ist natürlich auch der Anschlag der Tasten unter dem Synonym „Hyperesponse“ besonders gut für Spieler geeignet; die Handballenauflage kann bei Bedarf entfernt werden. Die blaue LED-Beleuchtung der Tasten schnürt das Paket letztendlich zu einem extravaganten Stück Hardware zusammen.

Microsoft Reclusa
Microsoft Reclusa

Abgerundet wird Microsofts Reclusa durch die beileigende Treibersoftware. Mit dieser können den echs Funktionstasten selbst definierte Markos zugeordnet werden, welche im Game dann bestimmte Funktionen ausführen. Bis zu fünf verschiedene Profile werden unterstützt, so dass zum jeweiligen Spiel die passenden Makros bereitstehen, die darüber hinaus im Betrieb (On-the-fly) angepasst werden können.

Das Microsoft Reclusa Gaming Keyboard ist voraussichtlich ab Ende März 2007 zu einem Preis von 69,99 Euro im Handel erhältlich.