News : Neues Jahr, neues Need for Speed

, 108 Kommentare

Allem Anschein nach wird Electronic Arts auch in diesem Jahr einen neuen Teil aus der Rennspielserie Need for Speed veröffentlichen. Der 11. Teil der Serie soll sich dabei an dem erst einige Wochen alten „Need for Speed: Carbon“ orientieren – Änderungen wird man also wohl wieder mit der Lupe suchen dürfen.

Die Arbeiten an dem alten Teil scheinen mit dem Patch 1.3 abgeschlossen zu sein, wodurch sich die Entwickler voll auf die Entwicklung des kommenden Teils konzentrieren können. Details sind noch nicht bekannt. Aber den Informationen einer tschechischen Fanpage nach soll die Fahrphysik etwas realistischer, der Drift-Modus überarbeitet werden und der aus Carbon bekannte AutoSculpt wird auch wieder mit von der Partie sein. Der Name des Titels ist noch nicht bekannt, mit ersten offiziellen Informationen darf zur Games Convention 2007 im August gerechnet werden.

Nun fragt sich allerdings, welcher wahre Fan der Serie ein weiteres halbgares Update spielen möchte? Bereits der aktuelle Teil Carbon ist einigen aufgrund mangelnder Neuerungen negativ aufgestoßen, die Aussichten für den kommenden Teil scheinen nicht besser zu sein. Warum bekommen die Entwickler nicht mehr Zeit, um einen Nachfolger zu entwickeln, der einem 45-Euro-Titel auch würdig ist? Höchstwahrscheinlich, weil Marketing auch aus einem halbherzigen Produkt einen Verkausschlager werden lässt. Doch Verkaufszahlen hin oder her, die Qualität der Spiele sollte auch bei großen Publishern nicht auf der Strecke bleiben. Die Fans werden es ihnen danken.