News : Nokia und Skype kooperieren beim neuen N800

, 15 Kommentare

Nokia und Skype kündigten heute auf der CES-Konferenz in Las Vegas ihre Zusammenarbeit bei der Entwicklung einer neuen, mobilen Skype-Funktion für das ebenfalls heute vorgestellte Nokia N800 Internet Tablet an.

Die Zusammenarbeit soll dabei auf den bekannten Skype-Funktionen für den Desktop-PC aufbauen und macht diese mobil. Aufgrund des kleinen Formats und der kabellosen Verbindungsmöglichkeiten des Nokia N800 sind Skype-Nutzer damit der Theorie nach nicht länger auf ihren Desktop-PC angewiesen, sondern können sich überall dort per Skype unterhalten, wo ein kabelloser Internetanschluss zur Verfügung steht.

Nokia N800

Das Nokia N800 bietet unter anderem Verbindungen über WLAN und Bluetooth-Funktechnik, eine Freisprechfunktion, eine integrierte Webkamera, Unterstützung für Medien und eine virtuelle Tastatur in voller Displaygröße zum Schreiben von Mitteilungen und wird ab sofort in den USA und in ausgewählten Ländern Europas – darunter auch Deutschland – ohne Steuern und Mobilfunkvertrag ungefähr 399 Euro kosten. Die erste Implementierung für das Nokia N800 wird voraussichtlich Ende der ersten Jahreshälfte 2007 zum Herunterladen verfügbar sein.