News : Yakumo schließt die Pforten

, 36 Kommentare

Der Elektronik-Hersteller Yakumo wird aktuellen Berichten zufolge die Produktion einstellen. Die Gründe hierfür sind bis dato unklar – eine Insolvenz scheint aber nicht anzustehen.

Bereits am Dienstag vergangener Woche wurden die Yakumo-Mitarbeiter Medienberichten zufolge von der bevorstehenden Schließung unterrichtet. Das einzige, was dazu bisher aus Unternehmenskreisen bekannt wurde, ist eine Bestätigung, sowie ein Verweis darauf, dass die Abwicklung sauber vor sich gehen werde und Yakumo keinesfalls insolvent sei, sodass mögliche Garantieansprüche von Kunden erhalten bleiben.

Eine Entwicklung, die unter Umständen eine Übernahme zur Folge haben könnte. Erst im letzten Jahr hatte sich Maxdata für eine Übernahme interessiert, diese aber wieder verworfen. Yakumo ist vor allem auf dem deutschen Markt aktiv und verkauft hierzulande vornehmlich DVD-Player, Navigationsgeräte, TFT-Displays sowie Notebooks.