News : Apple TV kommt nicht mehr im Februar

, 8 Kommentare

Nachdem Apple die damals noch unter dem Namen iTV geführte Set-Top-Box erstmals im September 2006 der Öffentlichkeit ankündigte, folgte im Januar 2007 auf der Macworld eine ausgiebige Präsentation und die Ankündigung der Auslieferung für Februar 2007 zu einem Preis von 299,- Euro.

Gleichzeitig erhielt das Produkt seinen finalen Namen und firmiert seither unter „Apple TV“ und nicht mehr unter dem Codenamen „iTV“. Wie Apple nun – Ende Februar – jedoch auch im (us-amerikanischen) Apple Store offiziell bestätigen muss, kann der angestrebte Auslieferungszeitpunkt, der immer mit „Februar 2007“ angegeben wurde, nicht eingehalten werden. Ursprünglich sollten die vorbestellten Geräte Ende Februar ausgeliefert und etwa am 5. März 2007 bei den Frühbestellern eintreffen. Die Auslieferung ist in den USA nun für Mitte März geplant, wobei TUAW (The Unofficial Apple Weblog) verlauten lässt, dass erste Apple-TV-Geräte ab 5. März 2007 in den Schaufenstern amerikanischer Apple-Shops auftauchen sollen, die Kunden diese dann jedoch noch nicht kaufen können. Als neues Auslieferungsdatum wird inoffiziell der 20. März 2007 gehandelt.

4k

Apple-Sprecherin Lynn Fox äußerte sich zu der Verspätung von Apple TV wie folgt gegenüber Reuters: „Apple TV auszuliefern wird einige Wochen länger dauern, als wir vorhergesehen haben. Wir erwarten nunmehr einen Versandstart in Mitte März.“ Laut Apple wurden Vorbesteller bereits über den geänderten Auslieferungstermin informiert.

Im deutschen Apple Store wird der Auslieferungstermin für Apple TV zwar weiterhin mit „Februar“ angegeben, dies dürfte jedoch auch in Kürze aktualisiert werden. Weitere Einzelheiten zu Apple TV haben wir bereits in einer Meldung zur Macworld zusammengefasst.