News : Endlich nForce-Mainboardtreiber für Vista

, 49 Kommentare

Schon einige Tage warten Kunden eines Mainboards mit nVidias nForce-Chipsatz auf einen offiziellen Treiber des Hersteller. Heute Nacht hat nVidia nun zum großen Schlag ausgeholt und Treiber für alle Chipsätze der neueren Generation veröffentlicht

War bereits gestern der nForce Treiber für Mainboards mit integrierter Grafik auf den Markt bereit gestellt worden, zieht man heute das komplette Programm durch. Alle nForce-Chipsätze ab der vierten Generation profitieren vom neuen Treiber. nVidia listet die Pakete zwar einzeln auf, jedoch steckt in jeder Datei das gleiche Endprodukt. Im einzelnen stehen im Treiberpaket folgende Programme zur Verfügung, welche für Windows Vista x86 und 64-Bit identisch sind:

  • Ethernet Driver (v65.55) WHQL
  • SMBus Driver (v4.60) WHQL
  • Installer (v5.40)
  • IDE SataRAID Driver (v9.31) WHQL
  • IDE SataIDE Driver (v9.31) WHQL
  • RAIDTOOL Application (v9.31)
  • SMU (v1.23) WHQL

Für alle Kunden die ein Mainboard mit nForce Professional, nForce 4/400/405/410/430, nForce 520/570/590 inklusive aller AMD- und Intel-Varianten besitzen und auch für alle neuen nForce-6-Chipsätze 650/680 in ihren unterschiedlichen Versionen ist der Treiber geeignet. Wer ein Mainboard mit integrierter Grafik sein Eigen nennt, muss zu einem separaten Treiber greifen. Beide stehen jeweils in der 32- und 64-Bit-Version im Downloadarchiv zur Verfügung.