News : Firefox 2.0.0.2 verbessert Vista-Kompatibilität

, 61 Kommentare

Neben einer reibungslosen Integration in Microsofts neuestes Betriebssystem wurden in Version 2.0.0.2 auch kritische Sicherheitslücken behoben, die beispielsweise den Diebstahl gespeicherter Passwörter ermöglichen. Firefox-Installationen sollten also umgehend auf den aktuellen Stand gebracht werden.

Sofern man die in Firefox integrierte automatische Aktualisierung nicht explizit deaktiviert hat, erfolgt das Update in wenigen Tagen automatisch. Besser ist es natürlich, wenn man sich das Update schon jetzt besorgt. Denn die geschlossenen Sicherheitslücken haben es teilweise in sich. Unter anderem hat vor gut einer Woche wieder einmal Michael Zalewski eine kritische Sicherheitslücke (Bug #370445) entdeckt, die Webmastern das Auslesen und Manipulieren der Cookies einer fremden Website ermöglicht.

Unter Windows Vista soll es nun keinerlei Probleme mehr mit dem Festlegen von Firefox als Standard-Browser geben. Beim Starten von Firefox direkt aus dem Installationsassistent hinaus erbte der Browser unnötigerweise dessen Administratorrechte. Obendrein kam das automatische Update von Firefox nicht mit den unter Windows Vista eingeschränkten Benutzerkonten („User Account Control") zurecht. Um kein Risiko einzugehen, sollten Vista-Anwender Firefox 2.0.0.2 also manuell installieren und sich nicht auf das automatische Update verlassen.

Vereinzelt haben Anwender seit dem Upgrade auf Firefox 2.0.0.1 davon berichtet, dass ein Scrollen mit dem Mausrad nicht mehr möglich sei. Dieser Bug #364518 ist in Version 2.0.0.2 ebenso behoben wie Bug #366302, der sich darin geäußert hat, dass beim Wiederherstellen geschlossener Tabs Formularinhalte verloren gingen.

Insgesamt wurden in Firefox 2.0.0.2 158 Fehler behoben, von denen 21 den Browser zum Absturz bringen können und deren zwei sich für die Verschwendung von Arbeitsspeicher verantwortlich zeichnen. Speziell die deutsche Version von Firefox 2.0.0.1 stand unter keinem guten Stern, denn bei einer Neuinstallation wurden Dateien in dem Profilverzeichnis schreibgeschützt angelegt. Daraufhin wurde diese zurückgerufen und ein Update war nur über die eingebaute automatische Aktualisierung von Version 2.0.0.0 möglich.

Details zu weiteren geschlossenen Sicherheitslücken werden mit der offiziellen Ankündigung folgen. Des Weiteren steht mit Version 1.5.10 ein Update für Firefox 1.5 auf dem Plan, dessen Pflege im April 2007 eingestellt werden wird. Die Veröffentlichung von Firefox 3 steht für die zweite Jahreshälfte an.

Downloads

  • Mozilla Firefox

    4,5 Sterne

    Quelloffener Browser der gemeinnützigen Mozilla Foundation, zahlreiche Erweiterungen verfügbar.

    • Version 50.0.2 Deutsch
    • Version 51.0 Beta 6 Deutsch
    • +2 weitere