News : Silvester 2006/07: Die Nacht der SMS

, 30 Kommentare

Zum Jahreswechsel 2007 stieg das globale SMS-Aufkommen um mehr als 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Über Entfernungen von Tausenden Kilometern und verschiedene Zeitzonen, über Meere und Ozeane hinweg nahmen Menschen in der Nacht zum 1. Januar 2007 Kontakt zu Freunden und Familienangehörigen auf.

Insgesamt wurden in der Silvesternacht weltweit 33 Milliarden Kurznachrichten verschickt. Davon wurden 18 Milliarden SMS am Neujahrstag über die Systeme des globalen IT-Dienstleisters LogicaCMG übertragen. Das Unternehmen unterstützt die Übertragung von mehr als fünfzig Prozent des weltweiten SMS-Aufkommens und verzeichnet für Silvester eine Zunahme des SMS-Verkehrs um knapp ein Drittel gegenüber dem Vorjahr.

Dieser Rekord verdeutlicht, dass die traditionelle Domäne jüngerer Benutzer zunehmend auch von Bedeutung für andere Benutzergruppen wird. Mit rund zwei Milliarden aktiven Teilnehmern weltweit stellen SMS-User die bei weitem größte Benutzergruppe im Messaging-Segment. Und da die Verbreitung der mobilen Kommunikation weiter zunimmt, wird SMS voraussichtlich weiterhin der beliebteste Messaging-Dienst der Verbraucher bleiben.