27/31 nVidia GeForce 8800 GTS 320MB im Test : Ein abgespeckter Kraftprotz auf Kundenfang

, 162 Kommentare

Stromverbrauch

Für die Messungen der Stromaufnahme wird ein handelsüblicher Verbrauchs-Monitor, den man sich auch beim örtlichen Stromversorger ausleihen kann, genutzt. Gemessen wird die Gesamt-Stromaufnahme des Testsystems. Auch hier gilt die Teilung zwischen Idle- und Last-Betrieb. Letzterer wird durch Verwendung des 3DMark06 unter der Auflösung 1600x1200 sowie 4-fachem Anti-Aliasing und 16-fachem anisotropen Filter simuliert.

Stromverbrauch
Angaben in Watt (W)
  • Idle:
    • nVidia GeForce 7600 GS
      165
    • nVidia GeForce 7600 GT
      167
    • nVidia GeForce 7900 GS
      171
    • nVidia GeForce 7900 GT
      173
    • ATi Radeon X1650 XT
      174
    • ATi Radeon X1650 Pro
      175
    • nVidia GeForce 7950 GT
      177
    • ATi Radeon X1950 Pro
      178
    • ATi Radeon X1900 XT 256
      179
    • ATi Radeon X1950 XTX
      179
    • ATi Radeon X1900 XT
      186
    • ATi Radeon X1900 XTX
      187
    • nVidia GeForce 7900 GTX
      188
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      203
    • nVidia GeForce 8800 GTS 320
      205
    • nVidia GeForce 8800 GTS
      209
    • nVidia GeForce 8800 GTX
      219
  • Last:
    • nVidia GeForce 7600 GS
      182
    • nVidia GeForce 7600 GT
      193
    • nVidia GeForce 7900 GS
      199
    • nVidia GeForce 7900 GT
      202
    • nVidia GeForce 7950 GT
      216
    • ATi Radeon X1650 Pro
      217
    • ATi Radeon X1650 XT
      221
    • ATi Radeon X1950 Pro
      238
    • nVidia GeForce 7900 GTX
      243
    • nVidia GeForce 8800 GTS 320
      264
    • nVidia GeForce 8800 GTS
      269
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      276
    • ATi Radeon X1900 XT 256
      285
    • ATi Radeon X1950 XTX
      287
    • nVidia GeForce 8800 GTX
      297
    • ATi Radeon X1900 XT
      301
    • ATi Radeon X1900 XTX
      303


Der Stromverbrauch unter Windows fällt wie bei allen G80-GPUs von nVidia sehr hoch aus. Mit 205 Watt (damit ist der gesamte PC und nicht nur die Grafikkarte gemeint) erklimmt die GeForce 8800 GTS 320MB den dritten Platz, knapp hinter der GeForce 8800 GTS und der GeForce 8800 GTX. Die ATi Radeon X1950 XTX ist mit 179 Watt deutlich genügsamer. Unter Last sieht es für die nVidia-Karten dagegen besser aus. Die GeForce 8800 GTS 320MB erreicht mit einem Verbrauch von 264 Watt das Mittelfeld. Die GeForce 8800 GTS zieht gerade einmal fünf Watt mehr aus der Leitung, während die ATi Radeon X1950 XTX mit 287 Watt um einiges mehr Leistung benötigt.

Nein, liebe IT-Industrie, nicht nur die Autohersteller haben mit sparsameren Autos ihren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Auch die Elektronik-Branche, im Computer-Bereich allen voran die Grafikkartenindustrie, ist gefordert, den Energieverbrauch der eigenen Produkte drastisch zu senken!

Auf der nächsten Seite: Übertaktbarkeit