News : Windows Ultimate Extra: DreamScene ist da

, 109 Kommentare

Microsoft hat mit DreamScene nun das letzte, der bislang offiziell angekündigten, Ultimate Extras für Windows Vista Ultimate freigegeben. Während das Softwareunternehmen die Extras „Hold 'Em Poker Game“ und „BitLocker and EFS Enhancements“ in der fertigen Version anbietet, handelt es sich bei DreamScene um eine Preview.

Während im stillen Kämmerlein an der Fertigstellung gearbeitet wird, kann mit der bereitgestellten DreamScene Preview bereits Erfahrung gesammelt werden. DreamScene ist eine Erweiterung, die für Abwechslung auf dem Desktop sorgen soll und machte in der Gerüchteküche als Aurora Desktop und Motion Desktop die Runde. Entgegen der ursprünglichen Erwartungen handelt es sich nicht um einen aktiv gerenderten Desktop-Hintergrund. Microsoft schont die Ressourcen und setzt auf hochauflösendes Videomaterial auf WMV- oder MPEG2-Basis.

Zwingende Voraussetzung für den Einsatz der Video-DreamScenes ist ein aktives Aero-Desktop-Thema (Aero Glass), das erst mit WDDM-Grafikkartentreiber zur Verfügung steht. Ältere Hardware ohne WDDM-Support – in erster Linie sind Notebooks betroffen – erhalten mit DreamScene lediglich zwei zusätzliche Möglichkeiten statische Desktop-Hintergründe zu platzieren (die letzten beiden auf dem dritten Screenshot).

Der Download, der direkt in Windows Update von Windows Vista Ultimate angeboten wird, beinhaltet neben dem Hauptprogramm eine einzige DreamScene, die den bekannten Aurora-Hintergrund in Bewegung darstellt. Der unter anderem zur CES 2007 Anfang des Jahres gezeigte Wasserfall ist noch nicht verfügbar. Allerdings stellt StarDock ab sofort in Zusammenarbeit mit Microsoft weitere DreamScenes bereit, die über den Funktionsumfang der Standard-DreamScenes auf WMV- oder MPEG2-Basis hinaus gehen. So besitzen die Video-Hintergründe von StarDock die technischen Voraussetzungen, um sich dynamisch an die Uhrzeit oder z.B. das Wetter anzupassen. Hierfür wird die Anwendung StarDock DeskScapes benötigt, die zusammen mit DreamScenes kostenlos zum Download angeboten wird.

DreamScene steht, ebenso wie die bereits veröffentlichten Ultimate Extras, ausschließlich Benutzern von Windows Vista Ultimate (und keiner anderen Version) zur Verfügung. Aktuell scheint die DreamScene Preview nur englischen Versionen von Windows Vista via Windows Update angeboten zu werden. Als Besitzer eines deutschen Windows Vista muss man sich weiterhin gedulden oder aber das englische Sprachpaket in Windows Update herunterladen und anschließend die Systemsprache umstellen. Ansonsten bleiben vorerst nur die veröffentlichten Videos, um die Wartezeit zu verkürzen.

YouTube-Video: Windows DreamScene

Weiteres Videomaterial zu DreamScrene hält Microsofts WindowsUltimate-Webseite bereit. Auch YouTube kann mit einem weiteren Video einen guten Eindruck von dem Feature vermitteln.