News : Zeitplan für Episode 2 und Team Fortress 2

, 50 Kommentare

Für Freunde von „Half Life“ und „Team Fortress“ hält der Herbst ein unter Umständen sehr nettes Gimmick bereit: Neben „Half-Life 2: Episode Two“ wird nach schier unendlich anhaltender Entwicklungszeit auch die beliebte Mod „Team Fortress“ in neuen Fassung erscheinen – und zwar in außergewöhnlicher Releaseform.

Über zwei unterschiedliche Boxen-Varianten wollen die Macher von Valve sowie Publisher EA den Käufern plattformübergreifend ein interessantes Angebot machen: „The Black Box“ wird für den PC erscheinen und die Titel Half-Life 2: Episode Two, Portal und Team Fortress 2 enthalten. „The Orange Box“ wird für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 veröffentlicht werden und zusätzlich das Original Half-Life 2 sowie Half-Life 2: Episode One enthalten.

Damit veröffentlichen Valve und EA zeitgleich drei neue Titel:

Half-Life 2: Episode Two
Im zweiten Teil von Valves in Episodenform erscheinender Trilogie wird die Geschichte weiter geführt und der Spieler in völlig neue Orte außerhalb von City 17 geführt. Wie in etwa sich die Geschichte fortsetzt, ist bisher nicht klar.

Portal
Portal ist eine neuartige Mod, die der zweiten Episode beiliegt und bei der mittels einer Kanone Portale verschossen werden müssen, um diverse Puzzle zu lösen.

Team Fortress 2
Der zweite Teil des teambasierten Mehrspieler Klassikers. Der mutige Grafikstil wird von der modernen, auf der Source-Grafikengine basierten, Technologie getragen. Nach „Duke Nukem Forever“ ist Team Fortress 2 das wohl am längsten in der Entwicklung befindliche Spiel, dessen erster Teil als Mod von Half Life sich noch immer recht großer Beliebtheit erfreut.

In weniger als 18 Monaten haben wir zusammen mit EA zehn neue Produkte veröffentlicht. „The Black Box“ und „The Orange Box“ sind ein neuer Ansatz um mehrere Titel auf mehreren Plattformen in den Handel zu bringen. Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass kein anderes Unternehmen in der Spieleindustrie besser in der Lage ist, neue Produktvarianten auf mehreren Plattformen zu veröffentlichen als EA.

Gabe Newell, Mitgründer von Valve

Wann genau die Boxen erhältlich sein werden, ist allerdings noch unklar. Feststeht aber wohl, dass noch in diesem Herbst mit einer Veröffentlichung zu rechnen ist.