News : Auch SanDisk zeigt 2,5" SSD für SATA

, 42 Kommentare

Als ein Trend der diesjährigen CeBIT, die am morgigen Donnerstag die Tore in Hannover öffnet, dürfen höchstwahrscheinlich Festplatten mit Flash- anstatt Magnetspeicher angesehen werden. Nach der Präsentation der 1,8" SSD von SanDisk folgt somit rund zwei Monate später ein Modell mit 2,5" uns SATA-Anschluss.

Die 32 GB große SSD von SanDisk mit Serial-ATA-Schnittstelle ist dank der Größe von 2,5" mit den meisten Laptoptypen kompatibel. Das neue Modell ist ab sofort für Computerhersteller verfügbar. Der Einstiegspreis liegt bei Großaufträgen bei 350 US-Dollar. Die Produkte werden vom 15. bis 21. März 2007 auf der CeBIT in Hannover (Halle 23, Stand B28) vorgestellt. SanDisk bescheinigt seinen SSD-Modellen eine MTBF von zwei Millionen Stunden, eine Dauerlesegeschwindigkeit von 67 Megabyte pro Sekunde und eine Random-Lesegeschwindigkeit von 7.000 Ein- / Ausgaben pro Sekunde (IOPS) bei einem Datentransfer von 512 Byte. Der Zugriff auf Dateien erfolgt dabei mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 0,11 Millisekunden.

Allgemein ist davon auszugehen, dass der Gesamtpreis pro Gigabyte für SSD-Speicher sinken und die SSD-Leistungsfähigkeit ansteigen wird, wodurch sowohl PC-Nutzern als auch Herstellern der Übergang von der rotierenden Festplatte zur SSD erleichtert werden wird. Neben einer geringeren Leistungsaufnahme und Wärmeabgabe können Benutzer sich in Zukunft auch auf absolut geräuschlose Festplatten freuen. Laut einer Prognose des Gartner Forschungsinstituts wird die globale Nachfrage nach SSDs für Laptops von vier Millionen im Jahr 2007 auf 32 Millionen im Jahr 2010 ansteigen.

Super Talent hatte erst gestern SSD-Varianten mit einer Kapazität von bis zu 128 Gigabyte vorgestellt.