News : Enermax zeigt erste Netzteile für PCIe 2.0

, 37 Kommentare

Auf der CeBIT 2007 zeigt Enermax erste Netzteile, die bereits die PCI Express 2.0-Spezifikation erfüllen. Mit diesem neuen Standard wird nicht nur die Geschwindigkeit verdoppelt, sondern auch die zulässige Leistungsaufnahme von Grafikkarten auf 300 Watt erhöht.

Hierfür wurde ein neuer Stromversorgungsstecker für Grafikkarten definiert, der für die 12V-Spannungsversorgung zusätzlich zu den bisherigen 3x2-Pin-Stecker einen weiteren Anschluss mit 4x2 Pins vorsieht. Das von Enermax ausgestellte Galaxy DXX 1000 CrossFire kann nicht nur mit 1000 Watt auftrumpfen, sondern weiß auch die neuen Grafikkarten mit Strom zu versorgen. Das Netzteil besitzt insgesamt fünf Kabel mit 3x2 Pins und könnte somit fünf klassische Grafikkarten betreiben, die jeweils eine 3x2-Pin-Stromversorgung für PCI Express for Graphics (PEG) vorsehen. Von diesen Steckern können zwei mit Hilfe einer 2x1-Pin-Leiste in einen PCI Express 2.0-Stecker umgewandelt werden. In dieser Konfiguration werden zwei PCI Express 2.0-Grafikkarten (2x 300 Watt) und ein PCI Express 1.0-Pixelbeschleuniger (1x 150 Watt) unterstützt.

Galaxy DXX 1000 CrossFire
Galaxy DXX 1000 CrossFire
Galaxy DXX 1000 CrossFire – PCI Express 2.0-Stromversorgung für Grafikkarten
Galaxy DXX 1000 CrossFire – PCI Express 2.0-Stromversorgung für Grafikkarten

Auch sonst kann sich das Netzteil sehen lassen. Das Netzteil kann bis zu 24 Laufwerke mit Strom versorgen. Außerdem bietet es fünf unabhängige 12-Volt-Rails und erfüllt damit die Spezifikation EPS12V 2.92, die Ende des Jahres von Intels Stoakley-Plattform (Xeon DP der nächsten Generation, Bensley-Nachfolger) benötigt wird. Das Netzteil bietet erstmalig eine extra Arbeitsspeicher-Stromversorgung für Systeme auf Basis der neuen Intel-Plattform. Diese zusätzliche 2x2-Pin-Stromversorgung (12 Volt) ist für Systeme mit 16 DIMM-Steckplätzen und einem Arbeitsspeicherausbau zw. 32 und 64 GB vorgesehen. Hier zeigt sich der Stromhunger der hitzköpfigen FB-DIMMs, die pro Modul bis zu 5 Watt verschlingen.

Galaxy DXX 1000 CrossFire – 24 Laufwerke können versorgt werden
Galaxy DXX 1000 CrossFire – 24 Laufwerke können versorgt werden

Enermax verspricht beim Galaxy DXX 1000 CrossFire eine Effizienz von 80 bis 85 Prozent im Lastbereich zw. 20 und 100 Prozent. Ein Modell mit 850 Watt Leistung ist ebenfalls angekündigt. Weitere Information hält das Datenblatt bereit.

PCI Express 2.0 wird unter anderem mit ATis kommender R600-Grafikkartengeneration (Radeon X2900/2800-Serie) Einzug halten. Intel wird hierfür im dritten Quartal 2007 den X38 (Bearlake-X) präsentieren. ATi hat den RD790 in der Hinterhand und nVidia soll mit dem laut Gerüchten für Ende Sommer geplanten nForce 7 auch nicht lange auf sich warten lassen. Bei SIS ist der Standard für 2008 auf der Roadmap.