News : Gainward bald mit GeForce 7900 GS für AGP

, 20 Kommentare

Auf dem Messestand von Gainward gibt es nicht viel Neues. Eher gesagt: gar nichts Neues. Interessanter verlief dagegen ein Gespräch mit dem Account Manager Sales & Marketing im hinteren Teil des Standes, das zumindest für die nahe Zukunft Neuigkeiten versprach.

So teilte Gainward uns gegenüber mit, dass der Hersteller demnächst eine neue AGP-Grafikkarte auf den Markt bringen wird. Dabei soll es sich um eine GeForce 7900 GS handeln, die mit Hilfe der HSI-Bridge AGP-kompatibel gemacht wird. Der 3D-Beschleuniger wird die alten GeForce-7800-GS-Karten und die beliebte „Goes like Hell“-Variante, auf der gar eine GeForce 7900 GT verbaut wird, ablösen. Genauere Daten, einen Preis und den Erscheinungstermin konnte uns Gainward aber nicht nennen.

Gainward-Stand
Gainward-Stand
Gainward GeForce 7800 GS AGP
Gainward GeForce 7800 GS AGP
Gainward GeForce 7800 GS AGP
Gainward GeForce 7800 GS AGP

Darüber hinaus konnten wir erfahren, dass der Hersteller in Zukunft größtenteils auf nicht übertaktete Grafikkarten setzen wird. Zwar wird es immer noch Modelle mit höheren Frequenzen geben, allerdings weniger als zuvor und zudem wird Gainward die Taktraten meisten moderater anziehen.