News : nVidia versucht G80-Stromverbrauch zu drosseln

, 77 Kommentare

Bezüglich der Geschwindigkeit und der Bildqualität gibt es bei der G80-GPU von nVidia in Form der GeForce-8800-Serie kaum etwas zu bemängeln. Anders sieht es dagegen beim Stromverbrauch aus, der vor allem im Idle-Modus unnötig hoch ist.

Als wir nVidia auf dieses Thema ansprachen, gab der „Central European Product PR Manager“ von nVidia, Jens Neuschäfer, uns gegenüber bekannt, dass nVidia derzeit einen Treiber in Entwicklung hat, der den Stromverbrauch der G80-GPU im Leerlauf deutlich senken soll. Dies soll nicht nur durch eine starke Taktminderung sowie einer Reduzierung der Spannung, sondern ebenfalls durch eine Deaktivierung der Shadercluster bewerkstelligt werden. Der G80 hat insgesamt acht dieser Shadercluster (welche die ALUs, TMUs, TAUs sowie ein Großteil des Caches beinhalten), die selbst bei Verwendung der Aero-Oberfläche unter Windows Vista nicht nötig sind.

Wann und ob überhaupt solch ein Treiber erscheinen wird, konnte uns nVidia nicht sagen. Einzig, dass nVidia versucht einen entsprechenden Treiber zu programmieren, kann man als gesichert ansehen.