News : Opera 9.20 bringt neue „Speed Dial“-Funktion

, 37 Kommentare

Eine für Freunde experimenteller Software zum Ausprobieren bereitstehende Vorabversion von Opera 9.20 demonstriert eine neue Funktion namens „Speed Dial“. Diese zeigt beim Öffnen eines neuen Browser-Tabs besonders wichtige Lesezeichen inklusive eines Screenshots der Website an.

Hinter dieser Idee steht die Erkenntnis, dass Lesezeichen in der Regel in zwei Kategorien fallen: Zum einen Websites, die man irgendwann einmal gedenkt erneut zu besuchen und zum anderen die besonders wichtigen, täglich mindestens einmal aufgerufenen Websites. Letztere möchten die Opera-Entwickler mit Speed Dial noch einfacher zugänglich machen.

Die neue Speed-Dial-Seite, die jedes Mal beim Öffnen eines neuen Tabs geladen wird, zeigt neun zunächst freie Plätze, denen man jeweils eine Website zuordnen kann. Daraufhin wird diese im Hintergrund geladen und ein Thumbnail erstellt. Lädt man die Speed-Dial-Seite neu, werden sämtliche Thumbnails aktualisiert, so dass man auf diese Weise in Einzelfällen sogar Änderungen nachverfolgen kann, ohne dass man die Websites überhaupt tatsächlich ansurft.

Opera 9.20 mit „Speed Dial“-Feature
Opera 9.20 mit „Speed Dial“-Feature
Opera 9.20 mit „Speed Dial“-Feature
Opera 9.20 mit „Speed Dial“-Feature
Opera 9.20 mit „Speed Dial“-Feature

Im Blog des Opera-Desktop-Teams steht die experimentelle Vorabversion von Opera 9.20 zum Download bereit. Die Entwickler weisen explizit darauf hin, dass diese Version noch Macken hat. Unter anderem soll man vor dem Upgrade von einer älteren Opera-Version ein Backup der eventuell modifizierten Datei „search.ini“ erstellen, da diese momentan schlicht überschrieben wird.