News : Telecom Italia erwirbt AOL Deutschland

, 25 Kommentare

Telecom Italia, hierzulande im DSL-Zugangsgeschäft über die Tochter Alice aktiv, übernimmt zum Barpreis von 665 Millionen Euro das Internetgeschäft von AOL Deutschland. Darauf konnten sich die Italiener mit dem AOL Mutterkonzern Time Warner einigen.

Durch die Übernahme wird Alice als hundertprozentige Tochter der Telecom Italia Deutschlands zweitgrößter Internetanbieter – mit mehr als 3,2 Millionen Gesamtkunden, davon 2 Millionen Breitbandkunden. Telecom Italia gehört auf dem europäischen Internet-Breitbandmarkt bereits zu den Marktführern: Mit ihrer Präsenz in Italien, Frankreich, Deutschland (inkl. AOL Deutschland) und den Niederlanden bedient das Unternehmen circa 9 Millionen Breitbandkunden in Europa.

Mit der bereits angekündigten Partnerschaft wird AOL co-gebrandete Dienste und Inhalte auf dem gemeinsamen Web Portal für alle Alice Privat-Internetkunden in Deutschland anbieten, sowie für den Online-Anzeigen-Verkauf zuständig sein. Die bestehenden Kunden von Alice und AOL sollen dabei von der Übernahme durch Alice profitieren. Ehemalige AOL Kunden können weiterhin wie gewohnt ihren Zugang inklusive der Zusatzfunktionen beispielsweise ihre E-Mail Adresse oder den AOL Instant Messenger nutzen. Darüber hinaus haben sie die Möglichkeit, kurzfristig zu einem Alice Produkt zu wechseln. Die Alice Kunden kommen zukünftig in den Genuss eines gemeinsamen Alice und AOL Portals, das in weiten Teilen die bekannten Inhalte und Produkte von aol.de anbieten wird.