News : WoW-Addon: 3,5 Mio. im ersten Monat verkauft

, 70 Kommentare

Blizzard Entertainment gab heute bekannt, dass seit der Veröffentlichung Mitte Januar in Nordamerika, Europa, Australien, Neuseeland, Singapur, Thailand und Malaysia zirka 3,5 Millionen Exemplare von „World of Warcraft: The Burning Crusade“ verkauft worden sind.

Davon wurden 1,6 Millionen in Europa und mehr als 1,9 Millionen in Regionen verkauft, deren Spieler auf nordamerikanischen Realms spielen, einschließlich über 100.000 Kopien in Australasien. Weltweit wird „World of Warcraft“ von mehr als 8,5 Millionen Abonnenten gespielt, wobei diese Zahl auf Grund von neu hinzukommenden und zurückkehrenden Spielern kontinuierlich wächst.

Erst vor kurzem gab Blizzard bekannt, dass sich das erste Erweiterungsset für „World of Warcraft“ innerhalb der ersten 24 Stunden weltweit fast 2,4 Millionen Mal verkauft habe – kein anderes PC-Spiel hat diese Verkaufszahlen jemals im ersten Monat nach seiner Veröffentlichung erreicht. Mit ca. 3,5 Millionen verkauften Exemplaren hat „The Burning Crusade“ einen neuen Absatzrekord für PC-Spiele innerhalb des ersten Verkaufsmonats aufgestellt.

Um die Kunden auch weiterhin bei Laune zu halten, werden verschiedene neue Spielinhalte und Verbesserungen bzw. Änderungen mittels mehr oder weniger großen Patches in das Spiel integriert. Erst heute gibt es ein neues, knapp vier MByte schweres Update auf die Version 2.0.10, welches verschiedene Klassen neu ausbalanciert und diverse Spielinhalte, vor allem in den Instanzen, verändert.