News : AMD auf der Suche nach Investoren?

, 91 Kommentare

Einem Bericht der Financial Times Deutschland (FTD) zufolge ist man bei AMD auf der Suche nach einem Finanzinvestor. Nicht zuletzt auch wegen der desaströsen ersten Quartalszahlen könnte diesem Gerücht ein hoher Wahrheitsgehalt beizumessen sein.

Zusätzlich genährt wird das Gerücht durch AMD-Chef Hector Ruiz, der in einem Analysten-Caller verkündete, dass man bei AMD „absolut keine Vorurteile gegenüber der Quelle des Kapitals“ habe, „solange die Sache Sinn für uns ergibt“. Nun scheint es in einigen Teilen der Finanzkreise nahezu als sicher zu gelten, dass AMD aktiv auf der Suche nach einem großen Finanzinvestor ist. So sei beispielsweise denkbar, dass die Beteiligungsfirma Silver Lake Partners 25 Prozent an AMD erwirbt und dadurch frisches Geld in die Kassen spült. Einen weitaus radikaleren Schritt könnte der Rücktritt AMDs von der Börse bedeuten.

Neben einer kräftigen Finanzspritze will AMD, um zukünftig wieder aktiver mit Intel konkurrieren zu können, zudem auf Restrukturierungsmaßnahmen setzen. Nach jetzigem Stand scheinen dabei nicht zuletzt auch Stellenkürzungen unausweichlich. AMD musste für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2007 einen Nettoverlust von 611 Millionen US-Dollar ausweisen.